Skitour, Steinernes Meer, Pinzgau, Salzburg, Österreich

Buchauer Scharte 2269m

"Pinzgauer Perle"

Eigentlich wollten wir auf den "Heanakopf", weil der Steidl meinte "wenn die Buchauerscharte voll ist, kann man auf den Heanakopf ausweichen" - aber eine (quasi) glückliche Fügung führte dazu, dass unser "Schäf" sich doch für die Buchauer Scharte entschied ;-)
Tatsächlich waren weit weniger Leute unterwegs, als wir eigentlich erwartet hatten. Den Gipfel, also die Scharte, hatten wir für uns alleine, auch sonst kamen uns nur vereinzelt Schitouristen unter. Landschaftlich ist die Tour einmalig, man fühlt sich wie in den Dolomiten! Der Schnee war zwar an dem Tag betrogen und die Abfahrt war mühsam, jedoch ist das aus meiner Perspektive immer nur ein Teil einer Tour - insgesamt war es ein Anwärter für das Highlight des Jahres - eine Pinzgauer Perle eben!

Im Tal herschte noch der "Nöbi"
IMG_4162
Bald kam die Sonne raus
IMG_4165
IMG_4166
IMG_4166
IMG_4168
IMG_4168
IMG_4169
IMG_4169
IMG_4171
IMG_4171
IMG_4172
IMG_4172
IMG_4173
IMG_4173
IMG_4174
IMG_4174
Blick auf die Hohen Tauern, in der Mitte markant das Wiesbachhorn
IMG_4176
IMG_4177
IMG_4177
IMG_4178
IMG_4178
steil gehts rauf zur Scharte
IMG_4179
IMG_4180
IMG_4180
IMG_4183
IMG_4183
Das Steinerne Meer ... links hinten der Watzmann
IMG_4185_pano
Gipfelrast
IMG_4188
Der Watzmann vor der NAse
IMG_4190
IMG_4191_pano
IMG_4191_pano
Kitzsteinhorn, dahinter Hocheiser
IMG_4193
Da waren wir letzte Woche (Klingspitze - Hochkasern)
IMG_4194
Ein paar sind noch weiter ...
IMG_4195
Wiesbachhorn und Tenn
IMG_4198
Fertigmachen zur Abfahrt
IMG_4199
Der Schnee war betrogen (ziemlich harschig unter der dünnen Neuschneedecke)
IMG_4200
fast schon kitschig ...
IMG_4205