Skitour, Ankogelgruppe, Gasteiner Tal, Pongau, Salzburg, Österreich

Kleiner Woisgenkopf 2555m


Das Weißenbachtal im hinteren Naßfeld in Sportgastein hab ich mir ja schon lange einmal vorgenommen, aber bisher noch nie geschafft. Leider muss man fast sagen, denn die landschaftlichen Eindrücke sind gewaltig, und während die Massen auf die Geisel rennen, findet man hier eine einsame Alternative. Der Anmarsch ist zwar flach und lang (siehe Höhenprofil - ca. 8km bis zum Gipfel), aber es lohnt sich in jedem Fall! Wenn einem unverhofft Skifahrer entgegenkommen, so handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Variantenfahrer, die über den Kreuzkogel gekommen sind, etliche Abfahrtsspuren zeugen davon, dass man auch hier nie ganz alleine ist.

Heute allerdings war außer mir nur eine 4-köpfige Tourengruppe unterwegs, die eine gute halbe Stunde vor mir aufgestiegen ist.

Wem der Kleine Woisgenkopf zu wenig ist, der kann noch auf den Großen aufsteigen - eine kurze Abfahrt (bzw. Gegenanstieg am Rückweg) wäre da noch einzuplanen. Mir war da allerdings zuwenig Schnee und hab mich daher mit dem Kleinen begnügt, 4,5 Stunden Aufstieg reicht doch, auch wenn es nur gut 1000 Höhenmeter waren.
Die Abfahrt über die steileren Firnhänge war kurz aber ausgesprochen genußvoll - es hat grad richtig aufgefirnt! Also alles perfekt - angesichts der tollen Touren im Langtauferer Tal tue ich mir schwer zu sagen "das Highlight der Saison", aber eines davon auf alle Fälle! Wie schön dass es sie noch gibt, die einsamen, genußvollen Touren abseits des Mainstreams :-)

Angenehme Stille in der Früh im Naßfeld
WP_20170402_07_26_
Blick aufs Schareck, hier sind heute auch Tourengeher raufgegangen
WP_20170402_08_03_
In Mulden und Schattseiten lag noch Schnee, sonst ist es schon ziemlich ausgeapert
WP_20170402_08_12_
Blick zurück zum Schareck, Links Weinflaschenkopf
WP_20170402_08_42_
hinein geht´s ins Weißenbachtal
WP_20170402_08_42_
ziemlich flach liegt das Tal eingebettet zwischen gewaltigen Bergkämmen
WP_20170402_08_52_
WP_20170402_09_01_54_Pro
WP_20170402_09_01_
Blick zurück
WP_20170402_09_36_
Links oben am Kamm erkennt man die Hagener Hütte
WP_20170402_09_36_
am Ende vom Tal geht es steil nordwärts
WP_20170402_10_25_
gegenüber die Romatenspitze
WP_20170402_10_41_
Großer und Kleiner Woisgenkopf
WP_20170402_11_07_
Herrlicher Blick nach Norden, über das Hörkar ins Gasteiner Tal
WP_20170402_11_07_
Der große Woisgenkopf war ziemlich abgeblasen
WP_20170402_11_29_
Blick nach Kärnten
WP_20170402_11_29_
direkt vor mir die Romatenspitze
WP_20170402_11_29_
schöner Tiefblick ins Weißenbachtal
WP_20170402_11_29_
Ein Selfie muss sein :-)
WP_20170402_11_29_
Beim Aufstieg war es noch eisig, innerhalb einer Stunde hat es perfekt aufgefirnt
WP_20170402_12_07_
auch wenn es hier relativ flach ist, die Abfahrt auf dem butterweichen Firn hat Spaß gemacht
WP_20170402_12_17_
zurück im Naßfeld, vgl. das Bild von letzter Woche!
WP_20170402_12_32_
auch in Sportgastein ist es viel ruhiger geworden
WP_20170402_13_12_