Skitour, Dientner Berge, Pinzgau, Salzburg, Österreich

Ahornstein 1855m


Der Wetterbericht prognostizierte arktische Temperaturen und einen eiskalten Nordostwind - meine Kumpels ließen sich allesamt von den eisigen Aussichten abschrecken und bevorzugten lieber die warme und gemütliche Stube.
In der Früh ein Blick aus dem Fenster und mir war klar: auffi muass i. Wenigstens eine kleine Tour, muss ja nix Großartiges sein. Also schnell die Sachen zusammengerafft (der Tourenrucksack ist im Grunde eh die ganze Saison über gepackt) und los. Auf die Schnelle ist mir der Ahornstein eingefallen - da waren wir zwar heuer schon mal, aber von der anderen Seite, vom Dientner Sattel aus. Diesmal startete ich wieder von Süden, wie vor fünf Jahren mit Günter und Dani.
Von arktischen Temperaturen konnte man mitnichten reden, es war zwar kalt, aber alles im erträglichen Bereich. Auch vom Nordostwind war nicht viel zu spüren. Nur oben am Gipfel hat man es nicht lang ausgehalten, nur schnell ein Schluck Tee, Felle runter und ab. Dafür wurde ich mit einer perfekten Abfahrt belohnt: oben Pulver, dann leicht firnig ... wenn man da fährt wo nicht alle fahren ;-)

P2250337
P2250337
Großglockner (li), Gr, Wiesbachhorn (Mitte) und Hoher Tenn (re)
P2250340
P2250341
P2250341
P2250342
P2250342
Wetterseitig vereist, sonnseitig abgetaut
P2250346
AmGipfel, Blick Richtung Klingspitze und Mrbachhöhe
P2250347
P2250349
P2250349
Am Gipfel hat´s ziemlich geblasen
P2250354
Blick Richtung Hochkönig
P2250352_pano
Abfahrt ostseitig
P2250355
P2250356
P2250356
P2250357
P2250357
P2250358_pano
P2250358_pano
Pulverschnee juchee
P2250361
P2250363
P2250363
P2250364
P2250364